Hundeausbildung für Groß und Klein


Sportschutz


Dienstag, 17:00 - 19:00 (Max, Stefan)
Freitag, 17:00 - 19:00 (Max, Stefan)


Der Sportschutz ist ein Teil der Gebrauchshundeausbildung, die aus Unterordnung, Schutzarbeit und Fährte besteht.

Anfänglich wird dem Hund Vertrauen zum Sportschutzhelfer beigebracht. 

Danach wird ein Beutespiel, anfangs mit einer Beißwurst, später am Sportschutzarm konditioniert. 

Der Hund lernt dabei, diesen (und nur diesen) Sportschutzarm ruhig kontrolliert zu fassen, loszulassen, zu bewachen, zu verbellen und zu eskortieren.

Der natürliche Beutetrieb wird hier auf höchstem Niveau gefördert und ausgelebt.